Sozialpädagogin

Im Rahmen der Ganztagsschule freuen wir uns, dass seit dem 1. 2.2010 Frau Niroumand als Sozialpädagogin in der FNS arbeitet. Damit erfüllt sich nun endlich ein großer Wunsch des Kollegiums, wohl wissend, wie wichtig Schulsozialarbeit für unsere Schule ist.

 

Ein neuer Freizeitraum

Seit dem Schuljahr 2009/2010 bietet die FNS im Rahmen des Ganztagskonzepts den Schülern neben zahlreichen AG´s auch eine Freizeitbetreuung bis 16 Uhr an. Die

Freizeitbetreuung musste bis zuletzt angesichts der mangelnden Raumkapazität in der Eingangshalle der Schule stattfinden. Aufgrund dieser Tatsache entschloss sich Frau Lebjinski im rahmen des Moduls „Schule mitgestalten und entwickeln“, welches alle Referendare im Rahmen ihrer zweijährigen Ausbildung dafür zu nutzen, einen Freizeitraum zu gestalten.Alle Wandflächen sowie die Deckenfläche wurden neu gestrichen. Ein Spielteppich mit zwei extragroßen Sitzkissen, sowie neue Regale und Schränke wurden gekauft und aufgebaut. So entstand nach einigen arbeitsaufwendigen Abenden und Wochenenden ein schöner und kindgerechter Aufenthaltsraum für die Freizeitbetreuung, indem die Kinder spielen, malen, basteln, lesen oder einfach nur auf den bequemen und großen Sitzkissen sich ausruhen und entspannen können.

 

Mini - Marathon

Wie im Vorjahr nahm die FNS am Mini-Marathon in Kassel teil. Knapp 100 Kinder starteten am 15.Mai rund um den Buga - See und belegten unter 45 Schulen einen tollen dritten Platz.

 

Bundesjugendspiele 

Nicht nur die Fußball-WM wurden am 11. Juni 2010 eröffnet...

... die Schülerinnen und Schüler der Fridtjof-Nansen-Schule wurden schon mal Weltmeister im Laufen, Springen und Werfen.

Nachdem die Bundesjugendspiele seit einigen Jahren im Rahmen des Sportunterrichtes durchgeführt wurden, haben wir uns in diesem Jahr für ein gemeinsames Sportfest mit allen Klassen der Schule entschieden.

Mit viel Begeisterung wurde der Dreikampf absolviert und im Unterschied zur Fußball-WM konnte bei uns keiner „rausfliegen“. Es wurden viele persönliche Bestleistungen erzielt und alle Athleten waren konzentriert bei der Sache, einzig das Wetter war an diesem Tag nicht in Höchstform.

 

Projektwoche vom 21. bis 25. Juni 

Ende Juni fand zum zweiten Mal eine Projektwoche unter dem Motto ,Sport und Bewegung statt. An einigen Tagen bewegten sich die Kinder an frischer Luft und besuchten Spielplätze, spielten Minigolf, gingen ins Schwimmbad oder wanderten in der Dönche oder Habichtswald.

An zwei Tagen gab es ein Programm für die ganze Schule.

Am Mittwoch fand der ,Afrika-Tag‘ statt. Vormittags besuchten die Kinder Workshops (Trommeln, Tanzen, Singen, Vortrag über Afrika). Diese wurden von der Gruppe ,Black & White‘ geleitet.

Nachmittags fand zum gleichen Thema ein Sommerfest statt.

 

Neue Schulsprecher

Am 1. Juli 2010 wählte das Schülerparlament die neuen Schulsprecher. 

Anwesend waren alle Klassensprecher und Herr Herrmann als Schulleiter.

In einer geheimen Wahl wurden gewählt: 

Anne Braun (Klasse 3c)

Lennart Krämer (Klasse 3b)

 

Verabschiedung von Frau Vollstädt und Frau Schäfer

Kurz vor Ende des Schuljahres hieß es Abschied nehmen von zwei verdienstvollen Kolleginnen. Frau Schäfer war seit 1992 Lehrerin an der FNS, Frau Vollstädt arbeitete seit 2000 als Konrektorin an der Schule. Beide servierten ein köstliches Buffet im Lehrerzimmer. Anschließend verabschiedete das Kollegium beide mit tollen Gesangsvorführungen.

 

Verabschiedung der vierten Klassen

Am 1. Juli 2010 verabschiedeten die ersten Klassen ihre Patenklassen in einer kleinen Feier. Jede Klasse führte etwas vor, die Klasse 1a präsentierte den Vogeltanz, die Klasse 1b überbrachte den Friedensgruß ,Shalom Chaverim‘ und die Klasse 1c lasen ihre guten Wünsche vor. Zum Schluss überreichten die Kinder ihren Paten eine Rose und ein kleines Geschenk.

 

Der letzte Schultag

Am letzten Schultag trafen sich alle Klassen auf dem Schulhof. Zunächst präsentierte die Diabolo - AG ihr Programm. Anschließend ehrte Schulleiter Herrmann die Sieger der Bundesjugendspiele. Zum Abschluss überreichte er allen Kindern, die im Schuljahr keinen Stern verloren hatten, einen Oskar.

 

Einschulung

Am Dienstag, dem 17. August 2010 fand die Einschulungsfeier für die neuen Erstklässler statt. Da unsere Sporthalle aufgrund der Sanierungsarbeiten nicht genutzt werden konnte, fanden die Feierlichkeiten in der Dreifaltigkeitskirche statt. Zuvor trafen sich die Schulanfänger dort zu einem gemeinsamen Gottesdienst.  

Zunächst begrüßten Schulleiter Herrmann und die Schulsprecher Anne und Lennart die Schulanfänger sowie die zahlreichen Gäste. Anschließend trugen Kinder der 4b Gedichte vor und sangen den Schulrap. Nachdem die JEKI - Gruppe Musikstücke mit Geige, Fagott und Gitarre präsentierten, führte die Klasse 4c das Theaterstück ‚Ich bin anders’ vor. Den Abschluss bildete die Klasse 4a mit dem ‚Sockenpuppen-Theater’. 

 

10-jähriges Bestehen der Kita Nils Holgersson

Im November feierte die Kita ihr 10-jähriges Bestehen. Im Rahmen der Feier spielten die Kinder der JeKi - Gruppe mit ihren Instrumenten Geige und Fagott etwas vor

 

Auftritt im DEZ

Der 12. November 2010 ist für viele Kunden der Kasseler Sparkasse, aber auch für alle anderen PS-LOS-SPARER in Hessen ein ganz außergewöhnlicher Tag geworden. Um 15.00 Uhr wurde im dez-Einkaufszentrum Kassel das Glück bei der hessenweiten PS-Auslosung herausgefordert. Die Aufgabe der Glücksfee übernahm Viktoria Schwarz, amtierende Miss Kassel. Mit den ermittelten Glückszahlen wurden insgesamt 215.459 Gewinne in Höhe von 1.083.442,50 Euro ausgelost.

Neben vielen Künstlern sorgten auch unser Chor und die Diabolo - AG für entsprechende Stimmung.

 

Sauberhafter Schulweg

Wie seit vielen Jahren nahm die FNS auch im letzten Jahr kurz vor den Sommerferien an der Aktion ,Sauberhafter Schulweg‘ teil.

Rund um das Schulgelände wurde viel Müll gesammelt.

Hierfür bekam die Schule von den Stadtreinigern einen Geldpreis in Höhe von €150 überreicht.

 

Einweihung der neuen Sporthalle

Viele Monate konnten wir keinen Sportunterricht in der Sporthalle machen, weil diese renoviert wurde. Ende November war es soweit, die Baumaßnahmen wurden abgeschlossen und der Sport fand wieder in der Halle statt.

Im Rahmen der Monatseröffnung wurde die Sporthalle feierlich eingeweiht. Als Gast begrüßten wir den Architekten, Herrn Rügemer, der den Kindern die Baumaßnahmen erklärte. Die Klasse 4a führt den Schulrap vor, anschließend präsentierte die Diabolo - AG tolle Kunststücke. 

Im Mittelpunkt nun standen alle Kinder, die im November keinen Stern verloren hatten. Die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer lasen ihre Namen vor, sie stellten sich auf und bekamen einen riesigen Applaus von den Schulkindern.

Zum Abschluss sang der Schulchor ,Zwei kleine Wölfe‘, den ,Pech Blues‘ und das ,Waschbärenlied‘. 

Es war eine gelungene Feier und alle Schulkinder sind stolz auf unsere wunderschöne Sporthalle.

 

Einweihung der Mensa

Seit anderthalb Jahren diente ein Klassenraum neben der Lehrküche als Speiseraum. Dieses Provisorium hat nun endlich ausgedient, denn nach den Weihnachtsferien werden die Kinder in der neuen Mensa das Mittagessen einnehmen. 

Bereits vor den Ferien wurde die Mensa von allen Schulkindern eingeweiht.

Zunächst fand im tief verschneiten Innenhof das traditionelle Weihnachtssingen statt. 

In der Zwischenzeit bereiteten die Eltern Waffeln vor. Nach dem Singen ,stürmten‘ die Kinder die Mensa, verspeisten die leckeren Waffeln und bestaunten zum ersten Mal den großen Speiseraum.