Unsere neue Rutsche

Viele Kinder warteten schon ungeduldig seit vielen Wochen auf die Einweihung der neuen Rutsche. 

Am 2. Mai 2012 war es endlich soweit. Am Ende der Monatseröffnung verkündete Schulleiter Herrmann den Kindern, dass sie ab sofort rutschen dürfen. 

Mit lautem Jubel stürmten alle Kinder auf den Schulhof und nachdem einige Lehrerinnen die Rutsche einweihten, nahmen sie diese in Beschlag.

Finanziell unterstützt wurde das Projekt vom Förderverein und Elternspende. Die Stadt Kassel sorgte für den kostenlosen Aufbau.

 

Mini-Marathon

Am 19. Mai 2012 nahm die Fridtjof-Nansen-Schule am Kasseler Mini-Marathon teil. Erneut hatten wir Losglück und gehören zum Kreis der von E.ON-Mitte Vertrieb gesponserten Schulen. 

Die Streckenlänge des Mini-Marathons beträgt 4,219 km. Damit die Kinder gut ins Ziel kamen, wurde der Bereich Ausdauer im Sportunterricht verstärkt trainiert. 

Höhepunkt war der neue Zieleinlauf im Auestadion. 

 

Sommerfest am 1. Juni 2012

Einweihung der Mensa

Um 14:00 Uhr begrüßte der Chor die Gäste mit dem Lied ,Seid willkommen‘. Zahlreiche Gäste fanden sich in unserer Mensa ein, um diese offiziell einzuweihen. 

Nachdem Schulleiter Dieter Herrmann und die Leiterin der Kindertagesstätte Gesine Teckenburg-Kranki Grußworte an die Gäste richteten, spielten Lotta Schmidt (Fagott) und Kathrin Heyke (Geige) ,Aus der Bauernkantate‘ von Johann Sebastian Bach. 

Weitere Grußworte sprachen Herr Flügge für den Magistrat der Stadt Kassel, Herr Dr. Purmann, Schulamtsdirektor des Staatlichen Schulamtes, der Ortsvorsteher Herr Helferich sowie die Vorsitzende des Fördervereins Frau Griese-Becker.

Im Rahmenprogramm spielten Kinder der Kindertagesstätte das Gedicht ,Vom Schlaraffenlande‘ nach Hoffmann von Fallersleben vor. Zum Abschluss präsentierte der Chor das Schulfestlied. 

 

Flohmarkt und Spielfest auf dem Schulgelände

Um 16:00 Uhr begrüßte Schulleiter Herrmann die zahlreichen Gäste auf dem Schulhof und eröffnete das Sommerfest. Rechtzeitig hörte es zu regnen auf und die Kinder vergnügten sich drei Stunden bei tollen Spielstationen: 

Hüpfburg, Mohrenkopfmaschine, Spinnennetz, Sinnepfad und Fühlkissen, Bobby - Car, Dosenwerfen, Korbball, Tauziehen, Schminken, Ringewerfen und Kartoffellauf

In der Sporthalle fand ein Flohmarkt statt. Viele Kinder hatten dort ihren Verkaufsstand aufgebaut und boten viele Artikel rund um das Kind an.

Auch für das leibliche Wohl wurde gesorgt. Die Eltern präsentierten ein tolles Kuchenbuffet. Der Bratwurststand war ebenfalls bestens besucht.

 Fotos

 

Sektempfang für alle Ehemaligen in der Mensa

Zum Abschluss versammelten sich viele ehemalige Lehrerinnen und Lehrer sowie ehemalige Schüler in der Mensa zu einem Sektempfang. Nachdem die Hip-Hop-AG einige Tänze vorführten und hierfür viel Beifall bekamen verweilten die Gäste bei vielen Gesprächen aus der ,Guten alten Zeit‘.

 

Neue Schulsprecher

Das Schülerparlament wählte am 22.6.2012 die neuen Schulsprecher Siska Bachmann (Klasse 3b) Julian Kotow (Klasse 3b).

 

Verabschiedung der vierten Klassen

Auch dieses Jahr wurden am vorletzten Schultag die vierten Klassen von den Patenklassen verabschiedet.

Die Kinder der Theater - AG führten ein Stück vor. Zum Abschluss überreichte jedes Kind seinem Paten eine Rose und ein kleines Geschenk. 

 

Der letzte Schultag

Am letzten Schultag trafen sich wie jedes Jahr alle Klassen in der Sporthalle. Zur Eröffnung tanzten die Kinder der Klasse 3b. Schulleiter Herrmann verabschiedete die langjährige Vorsitzende des Fördervereins, Frau Griese-Becker, und dankte ihr für ihren unermüdlichen Einsatz zum Wohle der Kinder unserer Schule. Schließlich ehrte er die Sieger der Bundesjugendspiele. Zum Abschluss überreichte er allen Kindern, die im Schuljahr keinen Stern verloren hatten, einen Oskar.

 

Einschulung 2012

Am Dienstag, dem 14. August 2012 fand die Einschulungsfeier für die neuen Erstklässler statt. In unserer Sporthalle trafen sich 74 neue Schulkinder und zahlreiche Gäste ein. 

Zunächst begrüßten Siska und Julian, unsere Schulsprecher, die Kinder und wünschten den Schulanfängern viel Spaß und Freude in der Schule. Anschließend hielten Schulleiter Herrmann und die Vertreterin des Fördervereins, Frau Stukenbrok kurze Reden. 

Die Feier stand unter dem Thema ,Jeder kann etwas‘ und wurde von den Kindern der vierten Klassen gestaltet.  Alle Viertklässler führten unseren Schulrap ,Give me five‘ vor. Danach folgte ein Rollenspiel der 4c zu einem Gedicht von Josef Guggenmos. 

Die Kinder der 4a nahmen Bezug auf das Rollenspiel und zeigten in lustigen Sketchen ihre Stärken. zum Abschluss führte die 4b zwei Tänze aus verschiedenen Zeiten vor und sie bewiesen den Zuschauern, dass sie ,gut durch die Zeit reisen können‘.

Alle Kinder erhielten viel Beifall von den Zuschauern.

Nach dieser gelungenen Feier verbrachten die Erstklässler und die Kinder der Vorklasse ihre erste Schulstunde in ihren Klassenräumen.

Währenddessen nutzten die Eltern die Gelegenheit, sich bei einer Tasse Kaffee in der Mensa und im Innenhof näher kennenzulernen. 

 

Trinkbrunnen

Am Mittwoch, dem 29. August 2012, war es soweit. Um 12:30 Uhr wurde der Trinkbrunnen, gestiftet vom Rotary Club Kassel-Wilhelmshöhe, unserer Schule übergeben.

Zur Einstimmung sang unser Chor das ,Waschbärenlied‘.

Der Präsident des Clubs, Prof. Dr. Oliver Koch, sowie die Mitglieder Jürgen Freymuth und Dr. Jürgen Faß hielten kurze Reden und betonten wie wichtig eine gesunde Lebensweise bereits im Grundschulalter ist. 

Danach hieß es ,Wasser marsch‘ und viele Kinder durften das kühle Nass probieren.

 

Monatseröffnungen

Immer am ersten eines Monats treffen sich alle Kinder unserer Schule in der Sporthalle zur Begrüßung des neuen Monats. Auf dem Programm stehen immer die Nennung der Sternenkinder und interessante Vorführungen der Arbeitsgemeinschaften oder Klassen. Durch das Programm führen die Schulsprecher.

In der ersten Monatseröffnung des neuen Schuljahres begrüßten die neuen Schulsprecher Siska und Julian zunächst alle Schulkinder.

Anschließend führten die Kinder der vierten Klassen den Schulrap vor, ehe die Kinder geehrt wurden, die im August ihre Sterne behielten.

Zum Schluss sangen alle Kinder und Lehrer ein Lied für die Geburtstagskinder der Monate Juni, Juli und August.

Im Mittelpunkt dieser Monatseröffnung stand die Verabschiedung von zwei Mitarbeitern der Schule.

Mario Röder, der 3 1/2 Jahre die Kinder im Freizeitbereich betreute wurde ebenso wie Frau Ritter-Rothe, deren Lehrauftrag auslief, vom Schulleiter Herrn Herrmann verabschiedet. 

Zum Auftakt begeisterte die Theater - AG die Kinder und Lehrerinnen mit dem Stück BSDS (Bethlehem sucht den Superstar). 

Die Klassensprecher lasen anschließend die vielen Kinder vor, die im Oktober keinen Stern verloren hatten.

Den Abschluss gestaltete der Schulchor mit einem Abschiedslied für Mario Röder und Frau Ritter-Rothe. 

 

Zirkusprojektwoche vom 10.09. - 16.09.2012

Am 1. Juni feierte die FNS ihr 50jähriges Bestehen. Als Geburtstagsgeschenk gab es vom 10.09. - 16.09.2012 ein Zirkusprojekt für alle Klassen. In nur einer Woche erarbeiteten die Artisten vom Zirkus Tausendtraum mit den Schulkindern ein Zirkusprogramm mit Artistik, Akrobatik, Clownerie, Zauberei, Jonglage und Fakirkünsten.    

Die einstudierten Darbietungen wurden am Freitag, Samstag und Sonntag in vier Abschlussaufführungen im Zirkuszelt auf dem Schulhof präsentiert. Bei diesen wunderschönen Aufführungen bebte das gelb-blaue Zirkuszelt, alle Zuschauer waren begeistert. Jedes Kind kann etwas, dieses Motto kam bei den zweieinhalb unterhaltsamen Stunden immer wieder überzeugend rüber.

 

Skipping Hearts   - Seilspringen

Am 21.11.2012 fand das Präventionsprojekt ‚Skipping Hearts-Seilspringen statt. Die Kinder der vierten Klassen beteiligten sich mit Begeisterung t an dem 2-stündigen Kurs und lernten mit vielfältigen Übungen den Umgang mit dem Springseil. 

 

Weihnachten im Schuhkarton

Zum ersten Mal beteiligten wir uns in diesem Jahr an dieser Geschenkaktion für Kinder in Not.

Unsere Kinder verpackten 58 Schuhkartons. das bedeutet 58 Kinder erhielten zu Weihnachten ein Geschenk, vielleicht zum ersten und einzigen Mal in ihrem Leben.

 

Ali Baba und die 40 Räuber

Auch dieses Jahr besuchten wir in der Vorweihnachtszeit ein Märchenspiel des Kinder- und Jugendtheaters Lohfelden/Vollmarshausen.

Im November 2012 stand das Stück ,Ali Baba und die 40 Räuber’ auf dem Programm. 
Wie immer waren alle Kinder begeistert von der tollen Aufführung.

 

Experimente am Nachmittag 

Am 10.12.12 nahmen sich alle Lehrerinnen der Fridtjof-Nansen-Schule an einer Fortbildung zum Thema ‚Akustik’ in der Lernwerkstatt Physik teil.

 

Weihnachtsbaum - Schmücken 

Die Kinder der AG ,Kreatives Basteln – Die Dokumenta geht weiter‘

stellten in den letzten Wochen unter der Leitung von Frau Eimer fleißig Weihnachtsbaumschmuck her. Hierfür verwendeten sie ausschließlich Wegwerfmaterialien.

Am Mittwoch, dem 5.12.12 war es endlich soweit. Sie durften ihre tollen Kunststücke  an den Weihnachtsbaum in der Kasseler Sparkasse am Rhönplatz hängen.

Schließlich bestaunten alle Kinder und Erwachsenen einen wunderschön geschmückten Weihnachtsbaum.

 

Weihnachtssingen

Wie jedes Jahr vor den Weihnachtsferien trafen sich am letzten Schultag alle Kinder in der Sporthalle, um gemeinsam einige Weihnachtslieder zu singen. Begleitet wurden die Kinder in diesem Jahr zum ersten Mal von den ,Weihnachtsgitarren‘ unter der Leitung von Herrn Eckhardt.

 

Trash - Wichteln

Nachdem alle Kinder in die Weihnachtsferien entlassen worden waren, traf sich das Kollegium im Lehrerzimmer zum Trash - Wichteln.

Jeder hatte ein Geschenk mitgebracht, dass er / sie garantiert nicht mehr braucht. Alle Wichtelpäckchen waren weihnachtlich eingepackt, so dass niemand vorher sehen konnte, was in den entsprechenden Päckchen drin ist. 

Nach fünf Minuten, in denen sie immer vorwärts und rückwärts weiter wanderten, wurden sie schließlich nacheinander geöffnet. Die ,Freude‘ über die unbrauchbarsten Geschenke war wie jedes Jahr riesengroß.