Projekt 'Kassel singt'

27 Kinder der 1. Klassen nahmen in diesem Schuljahr am "Kassel-singt" Projekt der Musikschule Kassel teil. Ein halbes Jahr lang trafen sie sich jeden Donnerstag zum gemeinsamen Üben. Geleitet wurde die Gruppe von Frau Ihle mit Unterstützung von Frau Rühling.  In den Chorproben wurden Übungen zur Stimmbildung durchgeführt und elf Lieder erarbeitet. 

Am 3. Juli 2016 fand das gemeinsame Konzert mit den anderen Grundschulen in der Stadthalle statt. Aber auch bei der Monatseröffnung und bei der Baumpflanzaktion gaben die Kinder Kostproben ihres Könnens.

Fasching 2016

Gefeiert wurde auch dieses Jahr wieder in allen  Klassenräumen und ab der Mittagszeit im Ganztag.  Höhepunkt war wie immer natürlich die Disco in der Sporthalle!

Baum des Jahres

Die Kinder unseres Schulchors 'Kassel singt' pflanzten am 28. April neben dem Gelände des Kleingartenvereins Süsterfeld/Helleböhn den Baum des Jahres, die Winterlinde. Anlässlich des Ereignisses sangen sie drei Lieder: Alle Vögel sind schon da, Der Kuckuck und der Esel, Der Winter ist zu Ende. Mit dabei waren Edwin Freudel, Vorsitzender des Naturschutzbeirtas der Stadt Kassel, Stadtbaurat Christof Nolda, Volker Lange vom Umwelt- und Gartenamt der Stadt Kassel und die Stadtverordnete Cormelia Janusch.

Kindersachenbasar

Am 30. April fand in der Sporthalle der FNS der 2. Kindersachenflohmarkt statt. In der Zeit von 14:00 Uhr - 17:00 Uhr folgten 25 Aussteller der Einladung des Fördervereins der Schule und der KITA Nils Holgersson.

Pädagogischer Tag

Nach der Begrüßung und der Vorstellung der Tagesordnung beginnt der pädagogische Tag mit einem Rundgang durch die Funktionsräume des Ganztages in Kleingruppen. Folgende Fragen werden dabei von den Teilnehmern beantwortet:

  • Was finde ich richtig gut am Ganztag?
  • Wenn wir die Kinder fragen würden, was würden sie antworten, was fänden sie richtig gut am Ganztag?
  • Wenn wir die Eltern fragen würden, was sie am Ganztag gut finden, was würden sie antworten?
  • Was ist am Ganztag zu verbessern?

Anschließend folgt eine Präsentation der Ergebnisse.

Die Teilnehmer bepunkten die  gefundenen Vorschläge und bearbeiten im Anschluss daran in Kleingruppen eine Auswahl z.B. Lautstärke, Begleitung besonderer Kinder, Verbesserung der Kommunikation, bessere Aufteilung der Ressourcen. Im Anschluss daran präsentieren die Gruppen ihre Ergebnisse. Verantwortliche Personen zur Umsetzung werden gefunden.

Nach der Mittagspause tauschen sich die Teilnehmer erneut in Kleingruppen über Erlebnisse im Arbeitsalltag aus. Unterschiedliche Sichtweisen und Lösungsansätze werden dabei gefunden.  Im Anschluss daran erhalten die Teilnehmer den Auftrag, eine Postkarte auszuwählen und diese an sich selbst zu schreiben; Thema: Was möchtest du von diesem Tag mitnehmen? Abgerundet wird die Fortbildung durch ein Lied, welches die Ergebnisse des Tages zusammenfasst.

Sommerfest

Am Freitag, dem 1.7.2016, fand zum ersten Mal ein Sommerfest für den gesamten Standort Fridtjof-Nansen-Schule statt. Eine Arbeitsgruppe mit Teilnehmern aus Schule, Kita und Ganztag bereiteten ein tolles Sommerfest mit dem Motto 'Sommer, Sonne, Strand' vor.

Bei herrlichem Sonnenschein durften sich alle Besucher bei vielen Aktionen vergnügen.

Natürlich wurde auch für das leibliche Wohl gesorgt. Bei dem tollen Fingerfood-Büfett war für jeden Geschmack etwas dabei.

Neue Schulsprecher

Im Schülerparlament am 6. Juli wurden die neuen Schulsprecher gewählt:

 Alma und Paul

Verabschiedung der 4. Klassen

Am 14. Juli 2016 wurden die vierten Klassen von den Patenklassen verabschiedet. Zum Auftakt gestaltete die Rockband, anschließend sangen die Kinder des Chors 'Kassel singt' einige Lieder ihres Repertoires. Die Klasse 1b führte einen Sprechkanon vor. Zum Schluss schenkte jedes Patenkind seinem Paten eine Rose.

Der letzte Schultag

Am letzten Schultag versammelten sich alle Kinder in der Sporthalle. Schulleiter Dieter Herrmann ehrte die Sieger der Bundesjugendspiele. In diesem Jahr erhielten 36 Kinder eine Ehrenurkunde. Auch in diesem Jahr bekamen alle Kinder, die in dem Schuljahr keinen Stern verloren hatten, einen Oskar überreicht. Darüber hinaus freuten sich 12 Kinder über einen Ehrenoskar. Sie verloren nämlich während ihrer gesamten Grundschulzeit keinen einzigen Stern.

Einschulung 2016

Am Dienstag, dem 30. August 2016 fand die Einschulungsfeier für die neuen Erstklässler und die Vorklasse statt. In unserer Sporthalle trafen sich die neuen Schulkinder, deren Eltern, Großeltern und viele weitere Gäste ein.

Zum Auftakt sangen die Kinder der Klasse 4b 'Herzlich willkommen'.

Alma und Paul, die beiden Schulsprecher, begrüßten die Kinder und wünschten den Schulanfängern viel Spaß und Freude in der Schule.

Die Klasse 4c spielte das Theaterstück 'Die kleine Maus sucht einen Freund'. Vorlage für dieses Theaterstück war das Kinderbuch von Eric Carle.

Nachdem Schulleiter Herr Herrmann die Kinder und alle Gäste begrüßte, sangen die Kinder der Klasse 4a das 'Kindermutmachlied'.

Auch Herr Roas, 2. Vorsitzender des Fördervereins, und Frau Imgart, die Vorsitzende des Schulelternbeirats, begrüßten die Schulanfänger und ihre Eltern.

Den Abschluss der gelungenen Einschulungsfeier gestaltete unser Chor 'Kassel singt' unter der Leitung von Frau Rühling.

Anschließend gingen die Schulanfänger gemeinsam mit ihren Paten in die Klassenräume, wo sie ihre erste Schulstunde verbrachten.

Währenddessen nutzten die Eltern die Gelegenheit, sich bei einer Tasse Kaffee in der Mensa und im Innenhof näher

Streetbolzer Turnier

Am 6. September fand das erste Streetbolzer Turnier in unserer Schule statt.

Dave und Yannick von den Streetbolzern führten für die dritten und vierten Klassen ein tolles Turnier durch, bei dem besondere Regeln galten. Diese unterscheiden sich vom normalen Fußball. So wird in drei Halbzeiten gespielt, der Schiedsrichter wird durch einen Spielbeobachter ersetzt. Gibt es mal eine Meinungsverschiedenheit, wird gemeinsam mit dem Spielbeobachter eine Lösung gesucht.

Fair - Play steht immer im Mittelpunkt aller Spiele.

Zirkusprojektwoche

Circus Tausendtraum
Der Schul- & Projektcircus aus Soest

Zirkusprojektwoche vom 26.09. bis 02.10.2016
bei uns in der Fridtjof-Nansen-Schule

Kurz vor der Projektwoche besuchte uns Ralf der Gaukler  vom Circus Tausendtraum mit dem Mondmännchen Luno in der Schule. Bei dieser Gelegenheit durften alle Kinder 2 Wünsche ankreuzen welcher Trainingsgruppe sie angehören möchten.

Am Montag kamen alle Klassen zur Anfangsaufführung in die Sporthalle. Die Trainer des Circus Tausendtraum stellten sich den Kindern mit einer Zirkusaufführung vor. Anschließend erfuhren die Kinder welcher ihrer beiden Wünsche in Erfüllung gegangen waren.

Am Dienstagabend um 18:00 Uhr baute das Zeltteam gemeinsam mit vielen Eltern das Zirkuszelt auf. Allein die Sitztribüne besteht aus mehr als 300 Teilen, die aus dem LKW in das Zelt transportiert und dort aufgebaut wurden.

In nur einer Woche erarbeiteten die Artisten vom Zirkus Tausendtraum mit den Schulkindern ein Zirkusprogramm mit Artistik, Akrobatik, Clownerie, Zauberei, Jonglage und Fakirkünsten.  

Die einstudierten Darbietungen wurden am Freitag, Samstag und Sonntag in vier Abschlussaufführungen im Zirkuszelt auf dem Schulhof präsentiert.

Weihnachtssingen

Eine schöne Tradition:
Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien trafen sich alle Schulkinder zum Weihnachtssingen. Unter der Leitung von Frau Lenk und Frau Rühling sangen die Kinder im Innenhof traditionelle Weihnachtslieder wie 'In der Weihnachtsbäckerei' oder 'Meine kleine Kerze'.